Sharing is caring!

Die Top 9 der beliebtesten deutschen Passwörter

Die Top 9 der beliebtesten deutschen Passwörter

  1.  hallo
  2. passwort
  3. hallo123
  4. schalke04
  5. passwort1
  6. qwertz
  7. arschloch
  8. schatz
  9. hallo1
 
Wer seine Zugänge mit solchen Passwörtern schützt, kann auch gleich darauf verzichten.

Wie sieht ein sicheres Passwort aus?

Ein sicheres Passwort ist zwischen acht und zwölf Zeichen lang und besteht aus Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.
 
Ich nutze mittlerweile überwiegend Passwörter von 20 Zeichen und diese sehen in etwa so aus
^C3kaZ#uJ*7ONfh5Pme1
 
Viele glauben, dass ihre Passwörter sicher sind. Eine kleine Berechnung zeigt, dass dies nicht der Fall ist. Beispielsweise gibt es bei einem Passwort aus sieben Großbuchstaben („MUDIBASP“) mehr als 8 Milliarden Kombinationen. Hört sich viel an.
 
ABER!
 
Die schnellsten Rechner berechnen alle Kombinationen in weniger als 4 Sekunden durch!
 

Wie sieht es mit dem Passwort ^C3kaZ#uJ*7ONfh5Pme1 aus?

 
Ungefähre Zeit für Suche: 172’436’054’961’551’007’562’777 Jahr(e)
(bei 2’000’000’000 Tests/Sekunde)
 
Dieses Passwort ist ein starkes Passwort.
 
Diese Zugangsdaten kann ich mir nicht merken! Da ich für jede Webseite ein eigenes Passwort erzeuge, brauche ich ein Programm, welches sich um das Speichern und Verwalten meiner Passwörter kümmert.
 
Ich melde mich an verschiedenen Rechnern und am Smartphone an. Da musste eine Lösung her, die die Datenbank mit den diversen Installationen synchronisiert.
 

Das Programm, welches ich nutze, ist Sticky Passwort.

Mit diesem Programm erzeuge ich meine Passwörter und speichere Sie gleich in einer verschlüsselten Datenbank.

Ist das wirklich sicher? 

Die Verschlüsselung der Datenbank  ist sicher.  Nur derjenige, der das Passwort kennt, kann auf diese Daten zugreifen. Sinnvollerweise solltest du für diese Datenbank ein sicheres Passwort vergeben. Ist das Masterpasswort unsicher, nutzt die Verschlüsselung nichts. Ich nutze Sticky Password auf jedem Windowsrechner und Android Smartphone.
Es gibt von Sticky Password eine Variante für Mac OS X und iPhone.
Die Empfehlung, einen Passwort-Manager zu nutzen, hat Edward Snowden höchst persönlich in einem Interview gegeben!
 
Hier erfährst Du mehr darüber:

Kommentar verfassen