Sharing is caring!

Microsoft Windows 10: Dateiversionsverlauf unter Windows 10 einrichten

Im Eifer des Gefechts ist es schnell passiert, dass man versehentlich eine bestimmte Datei mit neuen Informationen überschrieben hat. Unter Windows 10 lassen sich mithilfe des Dateiversionsverlaufs aber auch ältere Versionen der Files wiederherstellen.
  • Rufen Sie zuerst die Einstellungen auf. Dann klicken Sie auf das Icon "Update und Sicherheit".

Zusätzliche Festplatte installieren

Um diese Funktion zu aktivieren, brauchen Sie neben der System-Festplatte, auf der sich Windows befindet, eine weitere. Dazu eignet sich zum Beispiel eine externe Disk. Eine zusätzliche Partition auf der ersten Festplatte funktioniert jedenfalls nicht. Sicherung aktiviren Dann rufen Sie die Einstellungen auf, etwa per Windows-Taste + i, und klicken auf Update und Sicherung. Im linken Teil des Fensters wählen Sie die Kategorie Sicherung, im rechten Bereich klicken Sie auf das Plus-Zeichen neben Laufwerk hinzufügen. Datei automatisch sichern für Versionsverlauf aktiviren Aus den nun aufgeführten Laufwerken wählen Sie das gewünschte aus. Anschließend befindet sich der Schalter bei Meine Dateien automatisch sichern in der Position Ein. Mit dem darunter angeordneten Befehl Weitere Optionen bieten sich noch zusätzliche Einstellmöglichkeiten. Zum Beispiel können Sie das Intervall der Sicherungen festlegen oder Ordner hinzufügen beziehungsweise ausschließen. [Quelle: tecchannel.de]

Kommentar verfassen